Räuchern

verbindet uns mit unserem tiefsten Inneren und erhebt uns in lichte Welten

Seit Menschengedenken wurden Pflanzenstoffe verräuchert, um Orte zu reinigen, Krankheiten zu besiegen oder eine Verbindung mit höheren Dimensionen zu schaffen.

Von der Antike über das alte Ägypten, die Germanen, das Inkareich oder die indianische Kultur gehörte das Räuchern zum alltäglichen Bestandteil des Lebens. 

 

Was bewog die Menschen über Jahrhunderte hinweg zu diesen Räucherritualen? 

Wie können wir auch in heutiger Zeit davon profitieren? 

Bei welchen Gelegenheiten können wir Räuchern hilfreich in unser Leben einbinden? 

Allgäuer Heilkräuterkerzen

Die Kerzen werden nach altem Heilwissen in einer Allgäuer Manufaktur von Hand hergestellt. Die für die Herstellung verwendeten Heilkräuter stammen aus dem Eigenanbau oder aus Wildsammlung. Durch diese besondere Herstellung erhalten die Kerzen eine besondere Wirkung mit einer sehr feinen Schwingung.
Als Wachssubstanz werden nur hochwertige pflanzliche Stearine verwendet.
Die Heilkräuterkerzen bestehen aus rein natürlichen Substanzen. Dadurch erhalten sie einen äußerst zarten Duft.

Die Kerzen werden mehrfach von Hand bearbeitet und in Form gebracht. Ihre Wirkung ist sehr beeindruckend.
Die feinstofflichen Schwingungen der jeweiligen Themen, kann man in Umgebung einer abbrennenden Kerze sehr gut wahrnehmen. Die Schwingung kann verändert werden und eine positive Veränderung herbeiführen.
Besonders effektiv ist die parallele Verwendung von passenden Räucherwerk.

Wirkung: Die Wirkungsweise ist ähnlich einer feinen Räucherung. Transformiert durch das Feuer wird die Information und Schwingung der Auszüge, ätherischen Öle, Essenzen und Tinkturen freigesetzt und unterstützt unsere eigenen geistigen Intentionen und mentalen Absichten.

Hinweis: Das Abbrennen einer Kerze muss immer beaufsichtigt werden. Verlassen Sie niemals den Raum ohne die Kerze zu löschen. Verwenden Sie immer einen nicht brennbaren Untersetzer.

Bei unseren Heilkräuterkerzen handelt es sich um ein rein natürliches Produkt.

Sie sind NICHT mit handelsüblichen DUFTKERZEN zu vergleichen.

Lebensthemen

Rituale sind für uns Menschen wichtig, sie geben Halt und Kraft.

Bei besonderen Ereignissen können wir damit bewusste Übergänge schaffen und markieren.

Wenn Sie möchten, können Sie die Heilkräuterkerze für Ihr persönliches Ritual verwenden – nehmen Sie sich Zeit, schaffen Sie ihren eigenen heiligen Raum.
Zünden Sie die Kerze an und richten Sie Ihre Gedanken rein und in Liebe auf den gewünschten Zustand.

Möge er sich so, oder besser für Alle, zum höchsten Wohle Aller, erfüllen!

Jahresrad

Unsere Ahnen feierten vier Sonnenfeste und vier Mondfeste, letztere fanden wahrscheinlich an Neumond, Vollmond oder Sichelmond statt – erst in der Christianisierung wurden fixe Daten daraus.

Nach alter Tradition begann das Jahr mit dem Neumond im November.
Christi Geburt wurde erst im früheren Mittelalter auf den 24. Dezember datiert, davor feierte man an diesem Tag die Wiedergeburt des Sonnengottes, da die Tage wieder länger wurden.Die Zeit zwishcen den Jahren diente zur Harmonisierung von Mond- und Sonnenjahr.

Die Heilkräuter-Jahresradkerzen unterstützen uns mit der jeweiligen Heilpflanzen, sich vertrauensvoll auf die Übergänge einzulassen, innezuhalten und sich selbst bewusstwerden.

Die Kerzen können unabhängig von den Jahreskreisfesten zu den unterschiedlichsten Themen verwendet werden.

Geist der Bäume

Bei dieser Serie der Allgäuer Heilkräuter Kerzen steht pro Kerze und Thema ein Baum mit seinen Aspekten und Schwingungen als beseeltes Individuum oder in seiner Aufgabe für Natur, Wald und Mensch im Vordergrund.